Der Hype um das Thema Mentoring – was steckt alles dahinter?

 

Das wertvolle Konzept des Mentorings. Aber was genau ist Mentoring überhaupt und wie kann ich dadurch schneller und erfolgreich an meine Ziele kommen?
Das erfahren Sie im Interview mit Eleonore Wall. Sie ist Geschäftsführerin des Unternehmens biz4d, Anbieter von bundesweiten Mentoring-Programmen.

Alex: Eleonore, was ist eigentlich Mentoring?

Eleonore: Ich frage meine Teilnehmer am Anfang von Vorträgen und Seminaren immer: was schätzt ihr, wo kommt der Begriff her? Als erste Antwort kommt dann meistens: Aus dem englischen! Die zweite Antwort: Aus dem lateinischen! Aber die richtige Antwort ist natürlich: aus dem griechischen.
Odysseus ist durch die Weltmeere geschippert, hat seinen Sohn einem väterlichen Freund überlassen und der Mensch hieß einfach Mentor. Das spannende an der Geschichte ist also, dass der Begriff tatsächlich ein paar 1000 Jahre alt ist. Mentoring ist also so alt wie die Menschheit, es hat Mentoren schon immer gegeben.

Obama hat es zum Beispiel auf den Punkt gebracht: „If you ask any succesfull person of how their got where there are today, they tell you about their Mentor they had along the way.“ – Und das ist sehr, sehr wahr. Erfolg und Mentoring gehören einfach zusammen und die meisten erfolgreichen Menschen haben unterwegs in ihrem Leben eine Begegnung mit einem Mentor gemacht. Ein pragmatisches Beispiel ist, einer in der Ausbildung kam damals, zu seinem Chef, der zu ihm gesagt hat: „Junge aus dir kann man echt was machen, aber daran müssen wir arbeiten!“ Einer meiner Lieblingsautoren sagte: Kein Verfahren hat je im Laufe der Geschichte so viel dafür getan um Wissen, Informationen, Kontakte und Fertigkeiten zu vermitteln, wie das Mentoring-System. Es ist also das wichtigste System, wenn es darum geht Erfahrungswissen von den erfahrenen Hasen an die jungen Hüpfer weiter zu geben.

Darya: Warum bräuchte ich nun jetzt einen Mentor?

Eleonore: Einen Mentor an seiner Seite zu haben bedeutet natürlich Fehler vermeiden zu können, damit viel Geld zu sparen und sich einfach schneller weiter zu entwickeln. Ein junger Unternehmer in unserem Mentoring-Netzwerk, Christian Wenzel sagte: „Warum sollte ich jeden Fehler selbst machen, wenn sie ein anderer schonmal gemacht hat?“

Das alles und noch viel mehr hören Sie im ganzen Interview.