Schulung für Mentoren

Die Mentorenschulung ist ein zentraler Baustein, damit Mentees wie Mentoren in dem Mentoring positive Erfahrungen sammeln und Mentoren ihr gesammeltes Erfahrungswissen mit Erfolg und Spaß an den Nachwuchs weiter geben können!

Neben der vorhandenen Erfahrung ist es für den Erfolg des Prozesses vor allem wichtig, Gespräche zu steuern, die typischen Fallstricke zu kennen und zu erkennen und den eigenen Handlungsspielraum optimal zu nutzen. Mentoren, die auf ihre Rolle bestens vorbereitet sind, bleiben ihrem Mentee gegenüber souverän, starten mit der eigentlichen Zusammenarbeit schneller durch und nehmen mehr für sich persönlich daraus mit.

Warum ist es sinnvoll, Mentoren zu schulen?

Nutzen auf beiden Seiten erhöhen. Mentoren, die auf ihre Rolle vorbereitet sind, bleiben ihrem Mentee gegenüber souverän und können in Gesprächen effektiv den Lernprozess des Mentee steuern. Sie starten mit der eigentlichen Zusammenarbeit schneller durch – und dürfen viel früher auf Erfolge ihres Mentee stolz sein. Geschulte Mentoren nehmen auch viel mehr persönlich aus der Zusammenarbeit mit.

Etablierung von Mentoring in Organisation.Geschulte Mentoren meistern leicht ihre Zusammenarbeit mit Mentee, haben das nötige Werkzeug, um den Mentee gezielt zum Erfolg zu fördern, und machen dadurch mehr positive Erfahrungen mit Mentoring. Deshalb engagieren sie sich auch in der Zukunft immer wieder gerne – Sie können sich in Ihrer Organisation auf Mehrfach-Mentoren verlassen.

Was sind Inhalte der Mentoren-Schulung?

Welche Fragen der Teilnehmer werden in der Mentorenschulung beantwortet?

  • Welche Verantwortung trage ich in meiner Rolle als Mentor und welche Verantwortung trägt Mentee?
  • Wie kann ich die typischen Dynamiken einer Mentoring-Zusammenarbeit erkennen und steuern?
  • Wie funktioniert Lernen im Mentoring-Prozess?
  • Wie kann ich den Lernmodus des Mentee optimieren?
  • Wie kann ich meine Autorität gegenüber Mentee sparsam einsetzen?
  • Wie setze ich Fragetechniken gezielt zur Förderung des Mentee ein?
  • Wie kann ich die Zeit zwischen den Treffen als Hebel nutzen?
  • Wie gehe ich am sinnvollsten mit den Zielen meines Mentee um?
  • Was ist der wirksamste Hebel eines Mentors?
  • Was sind Besonderheiten einer Zusammenarbeit über Distanz?
  • Wie überwinde ich die typischen Lernwiderstände des Mentee?
  • Wie erhöhe ich die Verbindlichkeit meiner Ratschläge für den Mentee?
  • Wie gebe ich Feedback, wie spreche ich Kritik aus?
  • Wie bereite ich mich am besten auf das erste Treffen mit meinem Mentee vor?
  • Welche Mentoring-Tandems haben sich als besonders erfolgreich erwiesen und was kann ich von ihnen lernen?

Methoden

  • Mittels kurzer Impulsreferate und praktischer Übungen werden wertvolle Hinweise und Tools für die Gestaltung der Zusammenarbeit aus der Sicht des Mentors gegeben.
  • Durch Fallbesprechungen, Übungseinheiten und Gruppenarbeiten sammeln die Teilnehmer bereits im Seminar erste praktische Erfahrungen, so dass die Anwendung im Mentoring leichter gelingt.

Zielgruppe der Mentoren-Schulung

Personen, die als Mentor tätig werden wollen oder bereits als Mentor tätig sind.

Preis

Je Teilnehmer 590,00 Euro inkl. MwST sowie Getränke und Snacks.

Mentoren-Trainings führen wir aktuell in folgenden Städten durch:

München 31.01.2018
Frankfurt 23.03.2018
Hamburg 23.05.2018
Frankfurt 13.06.2018
Wien 05.07.2018
Berlin 20.09.2018
Zürich 19.10.2018
Köln 23.11.2018
Frankfurt 05.12.2018
Stuttgart 20.12.2018


Hier für den letzten Termin im Dezember anmelden!

Jetzt das Formular ausfüllen und am Mentoren-Training teilnehmen.