Was sind die Nutzen einer Mentee-Schulung?

Der Nutzen einer Mentoren-Schulung hat sich bereits allgemein herumgesprochen. Viele Unternehmen, die internes Mentoring anbieten, schulen ihre Mentoren zu Beginn des Programms.

Allerdings ist es weniger präsent, dass es sich durch und durch lohnt die Mentees gleichermaßen zu trainieren, beziehungsweise auf den Mentoring-Prozess vorzubereiten!

Mentees tragen in diesem Prozess eine entscheidende Verantwortung, denn letztendlich geht es um die berufliche und persönliche Entwicklung des Mentee. Viele an sich hochwertig gestaltete Mentoring-Programme, bergen die Gefahr, dass Mentees zu Konsumenten des Programms werden und somit teilweise ihre Rolle nur passiv entgegennehmen, denn wenn Sie Ihre Mentees unvorbereitet lassen, passiert in Ihrem Unternehmen möglicherweise etwas Ähnliches, wie es ein großes Logistikunternehmen im Rahmen eines Nachwuchsführungskräfteprogramms erlebt hat. Ein Mentor fragte sein Mentee im ersten Gespräch: „Und, was möchten Sie in den nächsten Jahren erreichen?“ Die Mentee: „Das weiß ich nicht, Sie sind mein Mentor, Sie müssen es mir sagen!“ Auch wenn diese Begebenheit etwas unglaubwürdig klingt, ist sie tatsächlich real und kommt in der Realität in den verschiedensten Abwandlungen sehr viel häufiger vor, als es wünschenswert ist.

Ziel einer Schulung für Mentees ist es also, dem Mentee Bewusstsein für die eigene Rolle und Verantwortung in dem Prozess mitzugeben, gleichzeitig aber auch einige Fragen zu klären wie beispielsweise: „Wie gestalte ich die Zusammenarbeit verantwortlich gegenüber einem Mentor, der erfahrener und ’seniorer‘ ist als ich selbst?“ Oder: „Wie kann ich als Mentee meinem Mentor Wertschätzung zeigen, aber dabei gleichzeitig ‚das Ruder in der Hand halten‘?“

Die Vorbereitung der Mentees ist das A und O, denn wenn diese gut gelingt, spart es dem Mentor sehr viel wichtige Zeit und wertvolle Energie. Gut geschulte Mentees bedeuten für den Mentor in kürzerer Zeit mehr erreichen zu können und damit mehr Spaß an der Mentoring-Zusammenarbeit zu haben!

Aus der Sicht des Unternehmens bedeuten gut geschulte Mentees, dass Ressourcen gespart werden, denn die meisten Mentoren sind aus der Riege der stärksten Führungskräfte sowie hoch bezahlter Mitarbeiter. Erfahrungsgemäß hat jedes Unternehmen nur eine kleine Gruppe von Personen, die als Mentor infrage kommen. Die Zeit der Führungskräfte zu schonen ist also ein wichtiges, strategisches Ziel eines gut gelungenen Mentoring-Programms!

Mentoren, die erleben, dass sie durch gut vorbereitete Mentees in relativ kurzer Zeit viel in Bewegung setzen können, haben viel mehr Spaß daran, sich über Jahre hinweg als Mentor für das Unternehmen zuengagieren! Außerdem wird der Nutzen auf beiden Seiten erhöht, denn aufgrund der proaktiven Mitwirkung erhalten Mentoren zusätzlich neue Impulse. Damit sind gut vorbereitete Mentees ein zentrales Qualitätsmerkmal eines erfolgreich organisierten Mentoring-Programms.

Als biz4d bieten wir deswegen neben bekannten Schulungen für Mentoren solche Mentee-Schulungen
auch inhouse für interne Mentoring-Programme an, die in Unternehmen aufgebaut werden. Durch die Schulung für Mentees und mehr Spaß für Mentoren wird das Mentoring in Ihrem Unternehmen über Jahre hinweg einen hohen Nutzen stiften!