Anforderungen an einen Mentor

Einen professionellen Umgang, Offenheit, Vertraulichkeit, Verbindlichkeit und die Bereitschaft Erfahrungen und Wissen zu teilen setzen wir als selbstverständlich voraus. Sie benötigen keine spezielle Ausbildung, um Mentor werden zu können, Ihre Kompetenz besteht darin, Ihre Erfahrungen weiterzugeben. Durch Ihren Wissensvorsprung und regelmäßiges Feedback unterstützen Sie Ihren Mentee bei seiner oder ihrer beruflichen sowie persönlichen Weiterentwicklung. Nutzen Sie die Tipps und Ideen, die Ihnen als Mentor den Rücken stärken – nicht nur Ihr Mentee, auch Sie selbst entwickeln sich weiter und profitieren von der Zusammenarbeit!

Wir laden Sie ein, das Input der biz4d Mentoren-Schulungen zu nutzen, um sich zu einem souveränen Mentor zu entwickeln – in einem Mentoring-Programm oder auch unabhängig davon. Freuen Sie sich in der Schulung auf viele professionelle Lerninhalte und eine interaktive Arbeitsatmosphäre!

Alle Termine & Orte: www.schulung-für-mentoren.de – wenn Ihr Ort nicht dabei ist – auch online verfügbar.

Zeitlicher Rahmen

Als zeitlicher Rahmen gilt im biz4d Mentoring-Programm: Ein Gespräch pro Monat für ein Jahr. Ergänzend zu den eigentlichen Treffen kann ein Austausch per Telefon, E-Mail, Skype und ähnlichem stattfinden. Es gibt zahlreiche Tipps, wie Sie mit wenig Aufwand eine große Wirkung erzielen können und die Mentorin-Zusammenarbeit anreichern. Nutzen Sie hierzu die Ideen aus dem Handbuch und den Schulungen.

Nutzen Sie das biz4d Mentoren-Handbuch

Biz4d stellt eine Anleitung für erfolgreiches Mentoring zur Verfügung. Nutzen Sie die vorhandenen Ideen, ihre Rolle als Mentor weiter zu stärken. Von Experten entwickelte Inhalte gehen auch auf besondere Konstellationen ein, wie zum Beispiel die Zusammenarbeit über Distanz.

Lernbereitschaft

Seien Sie bereit, Ihrem Mentee zuzuhören.  Lernen Sie, wie Sie helfen können, ohne zu reden und zu lehren. Sie sollten auch mögliche (kulturelle) Unterschiede, die zwischen Ihnen und Ihrem Mentee existieren könnten, berücksichtigen. Verhalten Sie sich respektvoll gegenüber der Meinung und Haltung Ihres Mentees. Als Mentor zeigen Sie Ihrem Mentee Lösungsmöglichkeiten, wie er seine Ziele erreichen kann. Tragen Sie dazu bei, die Professionalität und Persönlichkeit Ihres Mentees weiterzuentwickeln. Achten Sie dabei auch immer darauf, dass Ihr Rat von professioneller Art ist. Bedenken Sie aber immer, dass es Ihr Mentee ist, der letztendlich die Entscheidungen trifft.

Konstruktives Kommunikationsverhalten

Die Kommunikation und Interaktion mit Ihrem Mentee ist sehr wichtig. Als Mentor helfen Sie Ihrem Mentee, seine Pläne in die Tat umzusetzen. Sie unterstützen ihn in seinem persönlichen Wachstum und bringen ihn voran. Dies erfordert eine rege und intensive Kommunikation, was manchmal auch anstrengend sein kann. Aber machen Sie sich die Mühe. Tauschen Sie sich regelmäßig aus und hören Sie Ihrem Mentee zu, wenn er seine Ideen vorstellt. Auch Sie profitieren davon, wenn sich Ihre Meinung mit der Meinung Ihres Mentees reibt. Sie finden in diesen produktiven Konflikten neue Wege und Lösungsstrategien, die auch Sie beruflich oder privat anwenden können.  Das Mentoring lebt von dem Prozess des Austauschs.

Verbindlichkeit

Sie unterschreiben keinen Vertrag, wenn Sie sich dazu entscheiden, Mentor zu werden. Machen Sie Ihrem Mentee aber Versprechen, dann ist es wichtig, dass Sie Vereinbarungen einhalten. Das Mentoring beruht auf Vertrauen. Nutzen Sie dieses Vertrauen nicht aus.

Unser Handbuch für Mentoren enthält noch viele weitere wertvolle und praktische Tipps, die Sie gezielt auf Ihre Rolle als Mentor vorbereiten.

Zusätzlich laden wir Sie ein, sich im Rahmen einer Mentoren-Schulung mit anderen Mentoren des Netzwerks auszutauschen.

Sie überlegen, Mentor zu werden?
Im Gespräch klären wir die offenen Punkte: 069 133 90 478.

Gerne bieten wir Ihnen auch Webinare zur Konzeptvorstellung und persönlichen Beratung an!
Vereinbaren Sie einen Termin, ebenfalls unter: 069 133 90 478.

Ablauf eines Mentoring-Programms

Große Träume erfordern großen Einsatz! Wie wäre es also, eine erfahrene Person an Ihrer Seite zu haben, die sich aktiv mit Ihren Ideen auseinandersetzt, praktisches Feedback gibt und Sie dabei unterstützt, Ihre Träume zu realisieren?

Genau darum geht es im Menschen haben starke Mentoring!

Ein Mentor ist jemand, der bereits erfolgreich seinen Weg gegangen ist und nun bereit ist, ihre oder seine Erfahrungen, Kenntnisse sowie Insiderwissen mit Ihnen zu teilen!

Sie sind begeistert für Ihre Idee und bringen auch den nötigen Einsatz, um sie umzusetzen, wünschen sich aber jemanden Erfahrenen an Ihrer Seite? Wir bringen Sie mit den passenden Experten und Führungskräften zusammen.

Starke Menschen haben starke Mentoren!

Mentoren im biz4d Netzwerk sind Unternehmer und Führungskräfte aus der Wirtschaft. Und unser Netzwerk geht weit darüber hinaus. Empfehlungen aus dem bestehenden Netzwerk sind uns sehr wichtig und der Grund, warum wir auch bei jungen Talenten mit sehr besonderen Fragestellungen immer wieder tolle Persönlichkeiten als Mentor finden und gewinnen können! Wäre es nicht großartig, eine Person an der Seite zu haben, die viele ähnliche Erfahrungen schon einmal gemacht hat?  Als Mentor!

Bei biz4d ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu einem ganzen Netzwerk von Experten, die ihren Reichtum an Erfahrungen und Wissen teilen! Gemeinsam stellen wir sicher, dass Sie den bestmöglichen Nutzen aus Ihrem Mentoring-Prozess ziehen können!

Wer könnte Ihr Mentor sein? Neugierig? Wir sind gespannt auf Ihren Beitrag zum Netzwerk und laden Sie ein, teil zu nehmen.

Weiterbildung Mentoring-Koordination

Als Koordinator Ihres eigenen Mentoring-Programms haben Sie die anspruchsvolle Aufgabe, zahlreiche Parteien zu einem eingespielt funktionierenden Ganzen zu bringen. Das ist eine anspruchsvolle Verantwortung! – Wir als biz4d – können Sie hierin unterstützen, wie beispielsweise in Form der Weiterbildung für Mentoring-Koordination.

In unserer Schulung stellen wir uns folgende Fragen:
Was sind die Qualitätskriterien für ein internes Mentoring-Programm? Was sind Kriterien für das Matchen von Mentoren und Mentees? Wie lässt sich der Erfolg von Mentoring im Unternehmen evaluieren und messen?

Die biz4d Schulung für Koordinatoren bietet Antworten aus der Praxis und einen Austausch unter Personalentwicklern und Mentoring-Koordinatoren. In unserem Kurzvideo bekommen Sie einen Einblick über die gesamten Themen unserer Schulung:

Zur Anmeldung nutzen Sie gerne unser Anmeldeformular: http://biz4d.com/wp-content/uploads/Schulung-für-Koordinatoren_Modul2_2018_2-offen.pdf

Weiterentwicklung als Mentor?

Warum möchten Sie sich selbst, oder Ihr Team als Mentor weiterentwickeln? Haben Sie schon mal über eine Mentoren-Schulung nachgedacht?

Wir, als biz4d, machen genau das seit 7 Jahren. Ob ein internes Mentoring-Programm im Unternehmen zusammen mit Personalentwickler aufbauen, oder für einen jungen Unternehmer einen erfolgreichen Mentor zu finden der ihn weiterbringt. Wir wissen, wovon wir sprechen.

Wir, als biz4d, haben jahrelang Erfolgsstipps gesammelt und stellen sie Ihnen zur Verfügung, zum Beispiel in Form von Mentoren-Schulungen. Diese Mentoren-Schulung bieten wir an, damit es Ihnen leichter gelingt, als Mentor erfolgreich zu sein! Zu den Grundlagen der Veranstaltung gehören: Was macht ein Mentor im Kern aus? Wo und wie kann ich mit Widerständen rechnen und wie kann ich diese meistern? Wie lernt mein Mentee in dem Mentoring und wie kann ich dies beschleunigen?

Wir liefern Ihnen praktische Tipps zu den verschiedensten Situationen, zum Beispiel, wie Sie schwierige Themen leichter ansprechen können oder welche Besonderheiten es bei Mentoring über Distanz gibt. Zudem haben unsere Schulungen Workshop Charakter und wir arbeiten mit praktische Fallbeispiele. Erfahren Sie, wie Sie trotz wenig Zeit viel erreichen! Denn geschulte Mentoren erhöhen den Nutzen auf beiden Seiten: Sie können den Lernprozess Ihres Mentees gezielt steuern, sodass dieser sich schneller weiterentwickelt und Erfolge liefert. Profitieren Sie von unserm Programm!

„Wenn Du eine erfolgreiche Person fragst, wie sie so viel erreichen konnte, wird sie von einem Mentor auf ihrem Weg berichten.“ (Obama) – Eine schöne Motivation!

Sie sind neugierig? Nehmen Sie Kontakt auf: 069 133 90 478

Uns wäre es eine Ehre, Ihren Mentoring-Prozess weiter bringen zu dürfen!

Tuning für’s Business – Unternehmer beschleunigt mit Mentor

Es geht um Mentoring, Karriere, Business, Motorsport und die Mentoring-Zusammenarbeit. Und darum, wie biz4d starke Persönlichkeiten zusammenbringt, aus denen sich neue und gemeinsame Geschäftsideen entwickeln.

Aus einer Mentoring-Zusammenarbeit kann viel mehr entstehen. Freundschaft und trotzdem ein gemeinsames Business ist ein mögliches Ergebnis. – Genau, wie bei unserem Tandem Patrick und Alex!

Patrick Brenndörfer und Alex Mittler wollen gemeinsam Menschen zu besseren Fahrern machen und entwickelten so schon in kurzer Zeit eine erfolgreiche Geschäftsidee: SmartPilot, eine Software für Rennfahrer! Durch Ihre Zusammenarbeit entstanden neue Ideen und Inspirationen für ihre Lösung und deren Vermarktung.

Ein Mentor bringt somit den Mentee in seinem Business weiter: neuen Ideen, Inspirationen und Vorschläge für seine Arbeit. Und auch der Mentor findet darin neue Verbesserungsmethoden für sein Business.

Außerdem ermöglicht die Mentoring-Zusammenarbeit ein deutlich schnelleres Entwicklungstempo. Dank Patrick, der die Software testete, kam es zu einer raschen und starken Entwicklung für SmartPilot. Patrick und Alex entwickeln die Software nun gemeinsam weiter. Auch Ihr Netzwerk erweiterte sich schnell. Sie bekamen die Möglichkeit, SmartPilot bei einem 24h Rennen auf dem Nürburgring zu testen und dort Kontakte zu knüpfen. Gemeinsam entwickelten sich zudem ehrgeizigere Ziele. Ihre Vision für 2020: 1 Millionen Menschen zu besseren Fahrern auszubilden!

Biz4d bringt somit starke Persönlichkeiten zusammen und unterstützt die Entstehen und Weiterentwicklung gemeinsamer und neuer Geschäftsideen! Das beste Beispiel hierfür ist das Mentoring-Tandem Patrick Brenndörfer und Alex Mittler. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg an Euch!

Möchtest du als motivierter Unternehmer dein eigenes Business aufbauen oder schneller voran bringen? Dann melde dich noch heute bei uns unter: 069 133 90 478

Hier geht’s weiter für mehr Informationen: http://biz4d.com/de/einen-mentor-finden-auf-biz4d/

Wir freuen uns auf Deine Geschichte!

Der Hype um das Thema Mentoring – was steckt alles dahinter?

 

Das wertvolle Konzept des Mentorings. Aber was genau ist Mentoring überhaupt und wie kann ich dadurch schneller und erfolgreich an meine Ziele kommen?
Das erfahren Sie im Interview mit Eleonore Wall. Sie ist Geschäftsführerin des Unternehmens biz4d, Anbieter von bundesweiten Mentoring-Programmen.

Alex: Eleonore, was ist eigentlich Mentoring?

Eleonore: Ich frage meine Teilnehmer am Anfang von Vorträgen und Seminaren immer: was schätzt ihr, wo kommt der Begriff her? Als erste Antwort kommt dann meistens: Aus dem englischen! Die zweite Antwort: Aus dem lateinischen! Aber die richtige Antwort ist natürlich: aus dem griechischen.
Odysseus ist durch die Weltmeere geschippert, hat seinen Sohn einem väterlichen Freund überlassen und der Mensch hieß einfach Mentor. Das spannende an der Geschichte ist also, dass der Begriff tatsächlich ein paar 1000 Jahre alt ist. Mentoring ist also so alt wie die Menschheit, es hat Mentoren schon immer gegeben.

Obama hat es zum Beispiel auf den Punkt gebracht: „If you ask any succesfull person of how their got where there are today, they tell you about their Mentor they had along the way.“ – Und das ist sehr, sehr wahr. Erfolg und Mentoring gehören einfach zusammen und die meisten erfolgreichen Menschen haben unterwegs in ihrem Leben eine Begegnung mit einem Mentor gemacht. Ein pragmatisches Beispiel ist, einer in der Ausbildung kam damals, zu seinem Chef, der zu ihm gesagt hat: „Junge aus dir kann man echt was machen, aber daran müssen wir arbeiten!“ Einer meiner Lieblingsautoren sagte: Kein Verfahren hat je im Laufe der Geschichte so viel dafür getan um Wissen, Informationen, Kontakte und Fertigkeiten zu vermitteln, wie das Mentoring-System. Es ist also das wichtigste System, wenn es darum geht Erfahrungswissen von den erfahrenen Hasen an die jungen Hüpfer weiter zu geben.

Darya: Warum bräuchte ich nun jetzt einen Mentor?

Eleonore: Einen Mentor an seiner Seite zu haben bedeutet natürlich Fehler vermeiden zu können, damit viel Geld zu sparen und sich einfach schneller weiter zu entwickeln. Ein junger Unternehmer in unserem Mentoring-Netzwerk, Christian Wenzel sagte: „Warum sollte ich jeden Fehler selbst machen, wenn sie ein anderer schonmal gemacht hat?“

Das alles und noch viel mehr hören Sie im ganzen Interview.

 

Was sind die Nutzen einer Mentee-Schulung?

Der Nutzen einer Mentoren-Schulung hat sich bereits allgemein herumgesprochen. Viele Unternehmen, die internes Mentoring anbieten, schulen ihre Mentoren zu Beginn des Programms.

Allerdings ist es weniger präsent, dass es sich durch und durch lohnt die Mentees gleichermaßen zu trainieren, beziehungsweise auf den Mentoring-Prozess vorzubereiten!

Mentees tragen in diesem Prozess eine entscheidende Verantwortung, denn letztendlich geht es um die berufliche und persönliche Entwicklung des Mentee. Viele an sich hochwertig gestaltete Mentoring-Programme, bergen die Gefahr, dass Mentees zu Konsumenten des Programms werden und somit teilweise ihre Rolle nur passiv entgegennehmen, denn wenn Sie Ihre Mentees unvorbereitet lassen, passiert in Ihrem Unternehmen möglicherweise etwas Ähnliches, wie es ein großes Logistikunternehmen im Rahmen eines Nachwuchsführungskräfteprogramms erlebt hat. Ein Mentor fragte sein Mentee im ersten Gespräch: „Und, was möchten Sie in den nächsten Jahren erreichen?“ Die Mentee: „Das weiß ich nicht, Sie sind mein Mentor, Sie müssen es mir sagen!“ Auch wenn diese Begebenheit etwas unglaubwürdig klingt, ist sie tatsächlich real und kommt in der Realität in den verschiedensten Abwandlungen sehr viel häufiger vor, als es wünschenswert ist.

Ziel einer Schulung für Mentees ist es also, dem Mentee Bewusstsein für die eigene Rolle und Verantwortung in dem Prozess mitzugeben, gleichzeitig aber auch einige Fragen zu klären wie beispielsweise: „Wie gestalte ich die Zusammenarbeit verantwortlich gegenüber einem Mentor, der erfahrener und ’seniorer‘ ist als ich selbst?“ Oder: „Wie kann ich als Mentee meinem Mentor Wertschätzung zeigen, aber dabei gleichzeitig ‚das Ruder in der Hand halten‘?“

Die Vorbereitung der Mentees ist das A und O, denn wenn diese gut gelingt, spart es dem Mentor sehr viel wichtige Zeit und wertvolle Energie. Gut geschulte Mentees bedeuten für den Mentor in kürzerer Zeit mehr erreichen zu können und damit mehr Spaß an der Mentoring-Zusammenarbeit zu haben!

Aus der Sicht des Unternehmens bedeuten gut geschulte Mentees, dass Ressourcen gespart werden, denn die meisten Mentoren sind aus der Riege der stärksten Führungskräfte sowie hoch bezahlter Mitarbeiter. Erfahrungsgemäß hat jedes Unternehmen nur eine kleine Gruppe von Personen, die als Mentor infrage kommen. Die Zeit der Führungskräfte zu schonen ist also ein wichtiges, strategisches Ziel eines gut gelungenen Mentoring-Programms!

Mentoren, die erleben, dass sie durch gut vorbereitete Mentees in relativ kurzer Zeit viel in Bewegung setzen können, haben viel mehr Spaß daran, sich über Jahre hinweg als Mentor für das Unternehmen zuengagieren! Außerdem wird der Nutzen auf beiden Seiten erhöht, denn aufgrund der proaktiven Mitwirkung erhalten Mentoren zusätzlich neue Impulse. Damit sind gut vorbereitete Mentees ein zentrales Qualitätsmerkmal eines erfolgreich organisierten Mentoring-Programms.

Als biz4d bieten wir deswegen neben bekannten Schulungen für Mentoren solche Mentee-Schulungen
auch inhouse für interne Mentoring-Programme an, die in Unternehmen aufgebaut werden. Durch die Schulung für Mentees und mehr Spaß für Mentoren wird das Mentoring in Ihrem Unternehmen über Jahre hinweg einen hohen Nutzen stiften!